Oma Luisa und was wir sonst mal noch loswerden wollten...

Cusco Travel Blog

 › entry 19 of 33 › view all entries
Ueben fuer Weihnachten:-))

Oma Luisa hat glaube ich einen so grossen Gefallen an uns beiden gefunden, wie wir an ihr. Im Gegensatz zu Lilly koennen wir auch problemlos mit ihr auf Spanisch kommunizieren, was es sicherlich einfacher macht. So haben wir uns gestern zum Beispiel im Hof mit ihr festgequatscht....dabei waere fast die Kueche in Brand geraten, denn sie hat das brennende Oel auf dem Gasherd vergessen. Die Flammen schlugen schon wild um sich, aber gemeinsam konnten wir das brennende Teil wieder loeschen. "Dios esta siempre conmigo" - Gott sei immer bei ihr und sie bete auch taeglich dafuer, dass er das Haus, ihre Familie und alle Voluntarias beschuetzen moege. Sie ist eine wirklich unglaubliche Frau, die schon einiges in ihrem Leben mitgemacht hat. Mit ihrem Mann hat sie drei Toechter sowie einen Stiefsohn aus der ersten Ehe ihres Mannes.

Peru's next Topmodel
1985 erlebte Peru eine grosse Duerre, alle Nahrungsmittel waren knapp und sie wusste an manchen Tagen nicht wie sie ihre Familie ernaehren sollte. Manchmal hatten sie nur ein wenig Zucker und Yucca zu Hause sowie ein paar Fruechte, die der Dschungel hergab. Diese Zeit hat sie sehr gepraegt und dankbar gemacht. Spaeter arbeitete sie als Sozialarbeiterin und Lehrerin an Schulen. In Zeiten innerer politischer Unruhen wurde ihre Schule eines Tages von Terroristen ueberfallen. Diese nahmen sie, sowie andere Lehrerkollegen und die Schueler als Geiseln. Nach einiger Zeit liessen sie die Kinder frei - Luisa wusste, dass wenn man sie und ihre Kollegen in den Hof gefuehrt haette, das das Todesurteil gewesen waere. Wieder vertraute sie auf Gott und verfluchte sich insgeheim selbst (in der Nacht zuvor war ihr ihr verstorbener Vater im Traum begegnet und hatte sie gebeten NICHT zur Schule zu gehen) Jedenfalls liessen einige der Geiseln nach einiger Zeit ihre Masken fallen und sie erkannte einen der Maenner!!! Das rettete wohl ihr Leben...

Bettina hat sich vorgestern neue Trekkingschuhe in der Stadt gekauft und ihre "alten" Schuhe zu unserem Kleider-Sammelsack gestellt, den wir am Ende hierlassen moechten. Als Oma Luisa die Schuhe entdeckt, bietet Betti ihr an sie doch anzuprobieren. Ihr Laecheln bestaetigt uns, dass die Groesse genau zu passen scheint. Bettina schenkt ihr die Schuhe und Luisa bedankt sich uebergluecklich dafuer. Nachdem sie ihr "neues" Paar Trekkingschuhe ihrer Familie gezeigt hat, kommt sie zurueck und fragt ob Salomon denn die Marke sei. Wir bejahen, worauf sie meint, dass sie sofort ihren Mann anrufen muesse. Er lebt im Norden, da er das Klima in Cusco nur schlecht vertraegt und heisst zum Vornamen Salomon. Sie meint mit einem verschmitzten Laecheln: Ich werde ihm sagen, dass ich ihn ab sofort nicht nur in meinem Herzen sondern auch an meinen Fuessen trage :-)

Ja unsere Oma Luisa ist wirklich ein Goldstueck und nun haben wir noch ein paar allgemeine Anmerkungen, die wir einfach mal loswerden wollten:

  • Kurzhaarfrisuren, Trockenshampoo von Lush und Salomon-Schuhe sind wirklich TOP geeignet fuer Peru-Reisen
  • COCA ist keine Droge - richtig angewandt ist dieses Pflaenzchen wunderbar geeignet gegen Menstruationsbeschwerden, Hoehenkrankheit und andere Wehwechen
  • Peruaner sind wirklich so klein, wie man es sich vorstellt (wir sind also auf Augenhoehe unterwegs ;-))
  • Lateinamerika ist Therapie. Peggy, du hattest recht!
  • Panfloete spielen ist gar nicht so einfach. Weder fuer den Uebenden, noch fuer die Zuhoerer. An alle eventuell betroffenen Personen zur Vorwarnung: Bettina uebt seit Tagen fuer das Weihnachtsfest 2010 :-)
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Ueben fuer Weihnachten:-))
Ueben fuer Weihnachten:-))
Perus next Topmodel
Peru's next Topmodel
Cusco
photo by: Vlindeke