Orange Route vom Campingplatz aus - atemberaubend

Doucier Travel Blog

 › entry 25 of 27 › view all entries
Auch heute ist das Wetter nicht so toll: bewölkt, zwischendurch leichter Regen, aber nicht zu kalt. Vormittags kaufen wir in der kleinen Käserei in Doucier ein und fahren ein letztes Mal nach Champagnole zum Einkaufen in den großen Supermarkt.
Nachmittags machen wir noch eine vom Camping-Platz vorgeschlagene Wanderung ("orange Route"). Mit Magdalena in der Kraxn geht's erst am See entlang Richtung Doucier. Dann etwas hoch, immer im Wald und am oberen Felsabbruch entlang (ca. 50m oberhalb des Sees) wieder zurück Richtung Campingplatz. Es gibt von da aus immer wieder schöne Ausblicke über den See (das Wetter könnte schon besser sein :-| ), z.B. den Belvedere sur la Roche.
Immer noch im Wald geht es einige Zeit flach dahin - bis es wieder abwärts gehen soll: direkt in einer Felswand, steil über Leitern und Serpentinen bergab. Wirklich atemberaubend, so etwas hätte ich in der direkten Umgebung des Campingplatzes nicht erwartet (Hinweis: nicht unbedingt für Leute geeignet, die nicht schwindelfrei sind bzw. sehr kleine Kinder, die schon selbst laufen!). Vorsichtig mit Magdalena auf dem Rücken geht's bergab. Insgesamt brauchen wir 2,75 Stunden und wir waren nicht langsam unterwegs. Die 1,5 Stunden laut Tourbeschreibung sind sehr optimistisch und ohne Pausen.
Abends geht's noch einmal ins Les Lagons zum Schwimmen und Planschen.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Doucier
photo by: ulischaeck
Resources Reviews