Las Vegas und Grand Canyon

Las Vegas Travel Blog

 › entry 11 of 108 › view all entries
unser Auto in Las Vegas

Hallo,

am Dienstag bin ich ja von Miami nach Las Vegas geflogen, abends um 8, also die Aussichten aus dem Flugzeug waren echt gut.

Das problem war nur, dass ich mit kurzen Klamotten ins Flugzeug gestiegen bin, weil es in Miami nachts nicht kühler als 24grad wurde.

Allerdings wars wieder mal im Flugzeug ziemlich kalt, das war aber nix im gegensatz zu Las Vegas. Da waren es gegen 10pm nicht mehr als 13grad oder so.

Zum Glück hatte ich mich aber im vorraus mit einen Typen aus dem Internet verabredet, der mich dann auch am Flughafen abgeholt hat um dann die nächsten Tage mit ihm rumzureisen.

Die erste nacht haben wir in einen ziemlich runtergekommenen Hostel geschlafen.

der Boris

Geplant war, dass wir dann am Mittwoch früh zum Hoover Dam und danach zum Grand Canyon fahren. Allerdings wollten wir auf den Schock vom vorabend in ein anständiges Hotel einchecken, da die in Las Vegas ziemlich günstig sind hatten wir uns dann für das Caesar´s Palace entschieden, dass wir frühs gleich über inet gebucht haben. Problem an der Sache war nur, dass wir verpennt hatten und wir für die Reservierung im Hotel mehr Zeit als eingeplant benötigten, weil nirgends ein freies WLan zur Verfügung stand.

Also gings erst gegen Mittag auf zum Hoover Dam, der war zum Glück nur ca eine halbe Autostunde entfernt.

Eigentlich wars dann schon zu spät für den Grand Canyon, weil man da ca 5h hin fährt. Naja wir fuhren trotzdem los und die Quittung bekamen wir direkt 5,5 h später als wir am Stockdunklem GC standen, zum Glück war vollmond damit wir wenigstens die Umrisse sahen.

See am Hoover Dam

Das war jedenfalls so imposant, dass wir am Donnerstag nochmal hin fuhren. Und es hatte sich gelohnt. Das Gefühl wenn man da oben steht und es tlw bis zu 1600m runter geht ist echt unbeschreiblich, man muss es einfach gesehen haben.

Naja eigentlich hatten wir uns vorgenommen noch nach San Fransisco zu fahren, allerdings wurde das nix mehr, da der Boris irgendwie sich völlig mit der Zeit und dem Weg verschätzt hatte (er hatte die Route geplant).

Jedenfalls haben wir uns dann DO abend noch die Springbrunnen show vom Bellagio, die Volcano show vom Mirage und die Piraten show von Treassure Island angesehen, die ziemlich gut war. Sollte man auch auf jeden Fall mal gesehen haben wenn man in LV ist.

Die Stadt an sich ist aber nicht soo sehenwert, außer eben der Strip.

Ja und heute am Freitag sind wir dann nach Los Angeles gefahren, wo mich der Boris am Hostel abgesetzt hat, da er wieder zu seiner Familie ist.

Und als ich im Hostel eingecheckt habe bin ich direkt mit einen deutschen ins Gespräch gekommen, mit dem ich morgen nach San Francisco fahren werde.

So hab ich zwar nix von Los Angeles gesehen, aber ich muss ja eh bald wieder hierher zurück kommen, da von hier aus mein Flug nach Auckland geht.

Gruss

Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
unser Auto in Las Vegas
unser Auto in Las Vegas
der Boris
der Boris
See am Hoover Dam
See am Hoover Dam
Hoover Dam
Hoover Dam
deutsche gibts auch da!
deutsche gibts auch da!
Caesars Palace Suit
Caesars Palace Suit
Bellagio
Bellagio
Grand Canyon
Grand Canyon
kurz vorm 1000m Abgrund !!
kurz vorm 1000m Abgrund !!
nochmal :)
nochmal :)
Las Vegas
photo by: maka77