Nach Einer Woche High School

Waxahachie Travel Blog

 › entry 5 of 34 › view all entries
Alles ist größer
Hier noch einmal die Rundmail die ich Geschrieben habe zu dem Zeitpunkt, falls sich einige sachen wiederholen mit dem letzten Eintrag sorryyyyyyyyyy =)

Nun ist meine erste Woche an der „Palmer High School“ vorbei, und was soll ich sagen.

alles...
..?

Ganz, gaaaaaaaaaaaanz großer Unterschied zu meiner Deutschen Schule!!! Erst einmal der School Spirit: Jeder, oder zumindest fast jeder steht hinter seiner Schule. Die haben alle ein Palmer T-Shirt in irgend einer Form. Davon mal abgesehen das die von der Schule aus eh viel bessere T-Shirts haben als in Deutschland. Die sind gut Gestaltet und haben nicht nur das Logo auf eine Weißes T-Shirt geklatscht, die haben eine ganze Kollektion!

Der erste Tag war doch eigentlich sehr lustig da ich mich die ganze Zeit verlaufen habe und immer den einen Aufpasser fragen musste wo ich den hin muss... Ging trotzdem alles gut. Die meisten Lehrer sind dann zwar noch über meinen Namen gestolpert aber sonst eigentlich ein netter erster tag. An den ersten Tagen wurde ich auch noch gar nicht so viel ausgefragt, wo ich herkomme und so, das geht jetzt erst so langsam los. Die ersten beiden Tage war sowie so kein Unterricht da ständig welche zu spät kamen da noch mal der Stundenplan geändert wurde usw.

Meine ID
Wir haben dann auch die ersten Bücher bekommen. Und die sind mal schwer!!!  Das sind wirklich richtige Bücher im Dina 4 Format, mit ca. 500-600 Seiten.

Und noch ein ganz großer unterschied zu Deutschland ist Definitiv der Unterricht. Ich bin „Junior“ (11 Klasse), habe aber mit „Freshmans“ (9 Klasse), „Sophomore’s“ (10 Klasse) und „Seniors“ (12 Klasse) Unterricht. Man wird viel mehr gegrüßt wenn man die Klasse wechselt, und das Verhältnis zu den Lehrern ist auch komplett anders, da es ja keine „Sie“ form im Englischen gibt. Es gibt auch keine Pausen alle zwei Unterrichts Stunden, nein, wir haben fünf Minuten zeit zum Locker zu laufen (rennen Verboten) und zum nächsten Unterrichtsraum. Ich habe A lunch habe ich nach der vierten Stunde, da habe ich dann 20 Minuten Zeit etwas zu essen. Danach dann PE (Schulsport) ja was soll ich sagen, das sind die spannendsten Stunden ever! Wir sind ja nur sechs Schüler... Aber unser Coach hat eigentlich immer irgendetwas zu tun, und so sitzen wir dann eine Stunde rum und tun nischte J Ist aber auch nicht so schlimm so kann man ein bisschen entspannen oder noch schnell Hausaufgaben machen J Jeder auf der Schule muss eine ID Card mit Bild tragen damit keine anderen Schüler sich da einschleichen.

Umkleide für Football
Die Schule beginnt normalerweise um 07.40 Uhr, was heißt das mein cooler gelber Schulbus mich eigentlich um 07.05 hier abholen würde... Tut er auch wenn ich nicht gerade Cross Country Training habe um 06.00 Uhr. Sport wird hier ganz groß geschrieben! An diesem Freitag war „Pep-rally“ und „Spirit-day“ was bedeutet das allen den es möglich ist mit einem Palmer T-Shirt kommen und die ersten sechs Unterrichts Stunden um zehn Minuten gekürzt werden damit wir dann um 13.00 Uhr von der Schul Band aus den Klassen getrommelt werden und alle zur Sporthalle gehen und wortwörtlich Party machen! Die Cheerleader sind da und feuern uns an und machen uns Heiß auf das anstehende  Football Heimspiel. (was wir leider verloren haben -.-) dann gehen wir nach eine guten halben Stunde wieder in die Klassen und machen noch ein bisschen Unterricht. Zwischendurch, oder meisten in der 3 Stunde kommt eine der Tausenden durchsagen, und gibt uns die Anweisung auf zu stehen und zu der USA Flagge zu gucken und dann einen Text zu sagen denn ich bis heute nicht verstanden habe.
Cheerleader
.. Danach das gleich zur Texas Flagge, wo ein glück der Text neben der Tafel hängt J. Wenn dann das letzte mal die Glocke läutet heißt es vom Musikraum schnell zum Bus den der Wartet leider nicht so lange... Oder man hat eine der Sport Aktivitäten die nach der Schule sind. Dann am Freitag Abend war auch das erste Football Spiel für mich. Und ich konnte auch noch direkt ans Feld da ich ein bisschen für BNN (Bulldog News Network, unsere Wöchentliche nachrichten Show) Filmen musste ^^

Zu meiner Familie, die sind beide super lieb nur ein bisschen Faul... Na ja der Amerikaner allgemein ist faul, hier gibt es für alles einen Drive In!!! Aber beide bemühen sich aber eine gute Gastfamilie zu sein. Und das Klappt soweit auch ganz gut, wohn hier halt so weit außerhalb das ich auf ein Auto angewiesen bin... Na ja da aber fast jeder der 16 ist ein Auto hat sollte das kein Problem sein.

 

So das war dann einmal ein Kurzer bericht über die Schule hier, wenn ihr fragen habt einfach Schreiben.

mein Haus, oder auch nicht haus
Freu mich über jede E-Mail!!!

 

Gruß aus Texas Pascal

 

 

PS: Hurrikane „Gustav“ ist auf dem Weg Richtung New Orleans oder Richtung Dallas... Na ja aber das werde ich wohl früh genug erfahren J Ich glaub unser Nachbar hat sogar einen Hurrikane Schutzraum.    


Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Football
Nach dem seeeeehr langen Sonntag fing dann auch die erste Woche an. Das kleine Problem, mein Gastfamilie (Jeff und Jean) sind beide am Arbeiten und die schule fängt erst in einer Woche an. Und hier kann man auch nicht mal eben irgendwo hinlaufen oder mit dem Fahrrad fahren. Ich wohne ca.40 Fahrrad Minuten von den nächsten beiden Kleineren Städten entfernt. Einige sagen jetzt bestimmt, hast ja den ganzen Tag warum den nicht? Ersteinmal wollte ich mich nicht verfahren, was eigentlich nicht passieren kann wie mir später aufgefallen ist. Und hier gibt es so etwas wie Fahrrad wege nicht. Eigentlich gibt es hier auch nicht wirklich Fahrräder. Hier Rasen nur Trucks vorbei und versuchen dabei möglichst alles was wie ein Fahrrad aussieht um zu fahren. Also nicht so die beste Idee. Und Internet? Ha wäre ja zu Schön wenn wir nicht so am A**** der Welt wohnen würden, wir haben ein kleinen Empfänger den man an den Computer anschliessen muss und dann hat man ein seeeeeeehr langsames Internet. Problem nur, das Gerät war weder auf meinem Computer installiert und ich durfte auch nicht an den Computer wenn die nicht da waren... Aber, da gibt es ja noch den Fernseher, der war auch schön groß und hatte 2000 Programme, und nach fünf Minuten gibt es dann Werbung... Aber wir hatten ca. 200 DVD's von daher konnte ich mir die zeit irgendwie vertreiben.
Alles ist größer
Alles ist größer
alles...
alles...
Meine ID
Meine ID
Umkleide für Football
Umkleide für Football
Cheerleader
Cheerleader
mein Haus, oder auch nicht haus
mein Haus, oder auch nicht haus
Football
Football
Cheerleader
Cheerleader
Waxahachie
photo by: hauteboy