Landung & Start

Vilnius Travel Blog

 › entry 1 of 14 › view all entries
Landung am Samstag nachmittag  -  17h Ortszeit - wieso haben alle Autovermietungsbüros denn zu? Zum Glück haben wir via Internet schon vorbestellt. Nach langem Suchen und einem kurzen Telefonat kriegen wir heraus, dass unser Ansprechpartner irgendwo in dem Menschenhaufen in der Ankunftshalle auf uns gewartet hat...
Das Auto ist also ein "Nissan Note" - sollen wir noch eine zusätzliche Versicherung gegen Steinschlag abschließen? Zum Teil wären die Straßen sehr schlecht meint unser "Kontaktmann". Ach egal, wenn tatsächlich was passier müssen wir uns mit der Standardversicherung und den 300€ SB arrangieren. Also erst mal lab ins Hotel.
Oder besser das "B&B Astra Inn" - auch mit Navi nicht ganz so leicht zu finden: Einziges Indiz auf die Pension deren Eingang in einem Hofdurchgang liegt ist eine kleine unscheinbare Werbetafel. Innen ist es ganz nett, auf jeden Fall sauber und das Mädel an der Rezeption ist zwar nicht ganz sattelfest in Englisch aber immer freundlich.
Nach dem Check-In geht's also zu ner ersten Stadtbesichtigung mit anschließend deftigem, litauischem Essen. Die Deutschen am Nachbartisch erzählen uns von Ihren bisherigen Erfahrungen und meinen, dass man auch den Reiseführer sehr kritisch lesen sollte. Sonst fährt man zu evtl zu vermeintlichen Sehenswürdigkeiten wie dem "größten zusammenhängenden Nadelwald Südostlettlands" ;)
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Vilnius
photo by: EmyG