Back in Cape Town

Cape Town Travel Blog

 › entry 6 of 6 › view all entries

So, nun bin ich nach vier wochen arbeit bei den affen wieder zurueck in cape town. Die vier wochen waren schlussendlich richtig gut und ich bereue nicht, dass ich freiwillig gearbeitet habe. Es war sehr interessant einmal in einem voellig anderen bereich zu arbeiten. Trotzdem musste ich feststellen, dass das wohl nichts fuer mich ist, in einem zoo oder so zu arbeiten. Ich bin halt einfach nicht der typ, welcher beim groessten "schiff" gerne draussen arbeitet! Naja, auf jedefall habe ich mich sehr gefreut wieder nach cape town und speziell ins elements zu kommen. Doch trotzdem ist mir der abschied von den vielen tieren (hunde, katzen, affen) recht schwer gefallen. Die "fiecher" haben soooo viel charakter und koennen soooo viel liebe geben. Es gaebe hier noch viele interessante stories zu erzaehlen von den affen, jedoch moechte ich euch nicht damit langweilen und schliesslich muss ich ja dann auch noch etwas zu erzaehlen haben, wenn ich nach hause kommen...

Als ich gestern im elements ankam, ist mir etwas sehr sehr peinliches und unglaubliches passiert! Nachdem ich nun fast 5 wochen nur englisch gesprochen habe, konnte ich beinahe kein "schwiizerduetsch" mehr! Unglaublich! Mier ist schon aufgefallen, dass ich nun in englisch denke, aber dass ich muehe mit meiner eigenen sprache habe, haetti ich also doch nicht gedacht. Naja, und dann kam es ja noch besser, als ich mit meiner zimmerpartnerin (aus deutschland) noch hochdeutsch sprechen musste. Fast unmoeglich!!! Aber nach ein paar stunden hatte ich dann das schweizerdeutsch wieder im griff und die englischen woerter wie "oh my good" oder "really" usw. kommen wieder in schweizerdeutsch... :-). Mit dem hochdeutsch klapps heute auch ganz gut. Zum glueck!!!

Elements ist sehr sehr sehr sehr empfehlenswert. Es ist in einer schoenen und sicheren gegend und ist soooo stylvoll gemacht! Huet ab!!!!! Also, wenn irgendjemand von euch mal vor hat nach cape town zu kommen, dann ist das elements ein muss. Es ist nicht nur fuer backpackers eingerichtet, sondern hat auch appartments, die man mieten kann. (Soweit meine werbung :-) ). Remo und Esther sind ausserdem sehr nett und lustig!

Die paar tage in cape town (meine tour zu den vicfalls startet am montag) werde ich wohl mit chillen verbringen. So bin ich heute mehr als eine stunde dem strand entlang gelaufen. ab und zu wurden meine fuesse mit sehr sehr kaltem wasser benetzt. Wale habe ich leider noch keine gesichtet, aber vielleicht habe ich morgen mehr glueck, denn normalerweise sind sie anscheinend fast jeden tag zu sehen.

So, das wars fuer heute! Werde nach der tour (also in etwa 3 wochen) erst wieder schreiben koennen. Fotos gibt es diesmal keine...

Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Cape Town
photo by: v10