Scuba-diving im klaren Karibikwasser auf Utila

Utila Travel Blog

 › entry 35 of 46 › view all entries
Abendstimmung in der Tauchschule

von occotal fahren wir mit dem ersten bus richtung honduranische grenze los, in der hoffnung um 16 uhr das nachmittagsschiff nach utila zu erwischen. funktioniert natuerlich nicht. mit pickup, chickenbus (ausgemusterter amerikanischer schulbus) und luxusbus fahren wir via die hauptstadt tegucigalpa quer durch honduras, und kommen erst gegen abend am kuestenort la ceiba an, wo wir die nacht verbringen und von wo aus wir am naechsten morgen mit dem schiff nach utila fahren. 

 

utila ist eine 42km2 kleine insel ca. 30km vor der kueste honduras. obwohl utila im karibischen meer liegt ist die insel nicht unbedingt fuer schoene straende, als guter badeort oder fuer leckeres essen bekannt - dies ist alles nur mittelmaessig.

Vorher...
stattdessen gilt utila dank schoen klarem wasser, vielen fischen und billigen preisen als taucherparadies. entsprechend schreiben wir uns beim utila dive centre fuer den padi-anfaengerkurs ein. 

 

die ersten beiden tage unseres padi-open-water-kurs bueffeln und besprechen wir theorie, bevor wir dann zum ersten mal ins zuerst brusttiefe, dann 2.5m tiefe wasser eintauchen duerfen. normalerweise finden die ersten beiden wasserkurse im pool statt. doch auf utila ist das wasser so klar und ruhig, dass man von anfang an ins meer kann. nachdem wir erfolgreich unsere theoretische pruefung abgelegt haben und alle uebungen im flachen wasser beherrschen, gehts zum ersten mal raus aufs meer. bei den ersten beiden tauchgaengen tauchen wir auf 12m runter, am vierten tag dann bis auf 18m. wir sehen hunderte von farbigen fischen (rifffische essen wir ab sofort keine mehr, denn wir wollen sie lieber im meer schwimmen sehen), welche sich um die teils farbig leuchtenden, im meer schwankende korallen tummeln.

...nachher

 

wir sind so begeistert, dass wir uns entschieden noch ein bisschen laenger auf utila zu bleiben und den vertiefungskurs advanced-open-water-diver zu besuchen. dieser kurs dauerte 2 zusaetzliche tage und beinhaltete verschiedene tauchgaenge: wir tauchen zu einem schiffwrack auf 30m runter (als open-water-diver darf man bis 18m, mit dem advanced-kurs bis 30m tauchen); wir machen uebungen um unsere schwimm- und schwebetechnik sowie unterwasser-orientierung zu verbessern; wir bestimmen fische und versuchen sie mit der kamera festzuhalten; und wir machen bei mondschein einen nachttauchgang, bei welchem wir einen oktopus und seegurken und das im wasser funkelnde plankton sehen. nachdem wir auch den zweiten kurs erfolgreich abgeschlossen haben loesen wir unsere 4 fun-dives ein und koennen die gesamte unter-wasser-zeit (jeweils ca.

Allererste Backroll
45 minuten) voll und ganz den fischen und korallen widmen. dabei sehen wir mehrmals die rock beauty (ein schwarz gelber fisch, welcher wie eine bilderbuch-fisch-dame aussieht), diverse speziell geformte angel- und butterfly-fische, trompeten-fische, eichhoernchen-fische, eine gruene moraene, einen barracuda, bunte parrot-fische sowie - wow! - eine schildkroete - und natuerlich vieles mehr.

 

an unseren zwei letzten (welche gleichzeitig auch unsere ersten beiden freien nachmittagen sind) besuchen wir den einzigen halbwegs schoenen strand (werden dann aber von starken regenguessen, welche alle strassen in 5cm tiefe pfuetzen verwandelt, ueberrascht) sowie eine leguan-farm. in letzterer wird eine nur auf utila lebende echse vor den einheimischen geschuetzt (diese essen deren eier als suppe sowie die weibchen im sandwich und jagen die tiere just-for-fun).

Rock-Beauty
zudem entdecken wir waehrend unserer zeit auf der insel eine neue leckere mahlzeit: baleadas. dies sind weizentortillas, welche mit bohnenmus und parmesan-kaese sowie in ausgefeilterer form mit kohlsalat, ei, feta-aehnlichem kaese oder gemuese gefuellt werden. mhm. diese lassen uns all die heisshungerattacken nach den tauchgaengen ueberstehen und schonen unser portemonnaie auf der nicht gerade billigen insel.

 

nach 8 tagen inselleben sind wir wieder bereit fuer laengere, strapazioese busfahrten und es heisst rucksackpacken fuer unsere weiterreise.

Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Abendstimmung in der Tauchschule
Abendstimmung in der Tauchschule
Vorher...
Vorher...
...nachher
...nachher
Allererste Backroll
Allererste Backroll
Rock-Beauty
Rock-Beauty
Old Tom startbereit
Old Tom startbereit
Grosses Fischli
Grosses Fischli
Utila
photo by: Yoshu