Navajo National Monument - Monument Valley

Mexican Hat Travel Blog

 › entry 15 of 20 › view all entries
Monument Valley
Uns ist ein groooĂźer Stein vom Herzen gefallen als wir wohlauf und mit Sack und Pack das Hostel verlassen haben.

Als erstes angesteuert – wie könnt’ es anders sein – Starbucks im nahe gelegenen Safeways Supermarkt. Hier im Wilden Westen muss man jede Chance auf einen Frappuccino nutzen, es gibt nicht so viele Starbucks dort.

Nach der Stärkung verließen wir Page auf der 98 Richtung Osten und das erste Etappenziel war das Navajo National Monument, dort haben wir eine indianische Hütte, ein indianisches Schwitzhaus (das war übrigens der Ort der Hygiene für die Hopi und Navajos, denn das Schwitzen war der Ersatz für die Reinigung mit Wasser) und einen Wagen für den Verkauf und Transport von Kunsthandwerk etc. gesehen.

Dany hat mit Ingo telefoniert, in der Zeit sind wir die Hälfte eines kleinen Rundwegs gelaufen von wo aus man einen netten Blick auf einen Canyon hatte (konnte uns nicht mehr so wirklich von den Socken hauen nach den Nationalparks der Superlative, die wir bereits gesehen haben).

Monument Valley

Weiter gings auf der 160 über Kayenta zum Navaja NP des Monument Valley, worauf ich mich schon sehr gefreut hatte und wir wurden nicht enttäuscht!

Wenn sich auf dieser beinah endlosen Ebene die Formation der riesigen Gesteinskolosse ausbreitet, dann versteht man schon, warum die Indianer so stark mit ihrer Natur und Landschaft verbunden waren und zu diversen Naturgöttern beteten/beten.

Immer wieder, wenn man diese Landschaftshighlights sieht, fĂĽhlt man sich klitzeklein und unbedeutend!

Diverse Fotostopps folgten bis wir uns wieder mit dem Autochen auf dem Highway in Richtung Mexican Hat, dem Ort unserer nächsten Übernachtung, befanden.

Dieses Kaff hat eine Tanke und drei Motels, wenn ich nicht irre, aber Dank Hans, meinem persönlichen Held aus dem Amerikaforum, der mir wesentlich bei der Routenplanung etc.

MV
geholfen hatte, haben wir ein supergoldiges kleines Motel reserviert gehabt. Im Westernstil mit Blick auf den Mexikanerhut, einen Monolithen oder was auch immer, auf dessen Spitze eine Scheibe aus Stein aufliegt – sieht eben aus wie ein Sombrero…

Zu dem Motel gehört auch ein phantastisches Steakhouse mit schwingendem, uralten Grill, der einen so verführerischen Geruch verbreitet hat, dass wir natürlich abends dort unser Dinner eingenommen haben. Flaaasch mit Bohnen und Salat. Subber Sach!

Ein kurzer Verdauungsspaziergang folgte (Sichtung unzähliger Fledermäuse) und der Abend ist dann mit TV und Lesen gemütlich ausgeklungen.

Heute, am 10.9. ist der Grand Canyon dran und die Übernachtung erfolgt in Flagstaff. Ich glaube, das ist mal wieder eine größere Stadt.

Auf jeden Fall erfolgt nun der Wendepunkt! Ab heute geht’s wieder zurück in Richtung Westen, wir nähern uns also wieder Kalifornien…wenn auch gemächlich.



Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Monument Valley
Monument Valley
Monument Valley
Monument Valley
MV
MV
Our Lodge next to Monument Valley …
Our Lodge next to Monument Valley…
Mexican Hat
photo by: bluemarbletreader