Mono Lake - Übernachtung in Bishop

Bishop Travel Blog

 › entry 9 of 20 › view all entries
California
Unten angekommen waren wir an einer Raststätte im Nirgendwo Pipi machen und komischerweise war diese brechendvoll, es hat eine Countryband live gespielt und es hat köstlich nach BBQ geduftet, aber wir mussten ja weida. Oli fand die Musik auch grauenvoll, er steht nicht so auf Country.
Nach ca. 20minütiger Fahrt haben wir dann gestoppt, um uns kurz die Tufaformationen im Monolake anzugucken. Auch das eines der bisherigen Naturhighlights des Urlaubs. Ganz ganz krass! Wie diese Tufadinger entstehen, das muss euch der Oli nochmal erklären, aber es ist jedenfalls etwas kalkartiges und entsteht durch irgendwelche Blasen, die hochsteigen und dann hat das noch was damit zu tun, dass das Süßwasser abgepumpt wird, um Trinkwasser zu gewinnen. Es bleibt dreimal so salziges Wasser, wie normales Meerwasser. Faszinierend auch die Tiere, die dort leben. Gibts soweit ich weiss teilweise nur dort.
Unter anderem ALkalifliegen, die wie ein schwarzer Film am Ufer hocken, ohne dass man sie wirklich sehen kann. Nur, wenn man hinläuft, dann schwirren sie in riesigen Schwärmen davon.
Nach dem tollen Mono Lake sind wir weiter auf dem Highway nach Bishop gefahren. Ein kleines Western Örtchen. Ganz niedlich. Dort hatten wir einen angenehmen Aufenthalt im Comfort Inn, wo es sogar am nächsten Morgen mal ein besseres Frühstück gab. U.a. konnten wir uns Waffeln für umme backen, yummy!
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
California
California
Our Jeep
Our Jeep
Mono Lake
Mono Lake
Mono Lake
Mono Lake
Bishop
Bishop
Breakfast at Comfort Inn, Bishop, …
Breakfast at Comfort Inn, Bishop,…
Bishop
photo by: bluemarbletreader