Unterwegs nach Neuseeland 1

Sydney Travel Blog

 › entry 148 of 296 › view all entries
Meine Kabine hat zwei Fenster mit Blickrichtung nach vorne. Nachdem Fahrtrichtung 91°, also fast genau Osten war, habe ich mir vorgenommen, die aufgehende Sonne von meinem Fenster aus zu betrachten. So früh mußte ich dazu gar nicht aufstehen, denn nachts wurden die Uhren um eine Stunde nach vorne gestellt. Gesehen habe ich trotzdem nicht viel, das schlechte Wetter aus Sydney war offensichtlich mit an Bord.

Tagsüber ist nichts spektakuläres vorgefallen, ich habe den Tag mit Lesen verbracht. Ein Buch habe ich mir noch schnell vor der Abfahrt in Sydney gekauft, viele weitere stehen in meiner Kabine in einem Regal. Das Wetter hat sich leider kaum gebessert, auch der abendliche Sonnenuntergang ist demselben zum Opfer gefallen.

Verglichen mit der "Northern Fortune", dem Schiff, mit dem ich von Singapur nach Brisbane gefahren bin, ist dieses hier zwar neuer, aber nicht ganz so gemütlich. Daß die Kabine kleiner ist, ist kein Problem, allerdings ist der ganze Wohnbereich auf diesem Schiff genau über dem Maschinenraum aufgebaut, was sich durch sehr starke Vibrationen und entsprechende Lautstärke bemerkbar macht. Das Essen ist auch nicht ganz so gut wie auf dem letzten Schiff. Wirklicke Delikatessen wurden dort zwar auch nicht serviert, aber hier ist alles extrem fett und eigentlich geschmacklos. Während auf der Northern Fortune das Leitungswasser trinkbar war, kommt es hier zeitweise in gelbbrauner Farbe aus der Leitung. Mir wurde zwar versichert, daß man es trotzdem trinken könne, dennoch habe ich bisher Saft und Flaschenwasser bevorzugt. Der phillipinische Steward hat sich mit seiner aufdringlichen Bettelei um Trinkgeld nicht nur bei mir unbeliebt gemacht. Im großen und ganzen ist aber sonst alles in Ordnung und ich genieße die Fahrt, mittlerweile habe ich bald die halbe Strecke nach Neuseeland zurückgelegt.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Sydney
photo by: Sunflower300