Unterwegs nach Malaysia

Hat Yai Travel Blog

 › entry 67 of 296 › view all entries
Nach einem Frühstück bestehend aus zwei Bananenpalatschinken ging um 09:00 Uhr das Boot von Phi Phi Island nach Krabi am Festland. Dort wurde ich am Hafen abgeholt und in einen Minibus verfrachtet - mit weiteren 11 Personen, der Bus war also überfüllt. Einige Kilometer später wurde ich quasi aus dem Bus rausgeworfen, wahrscheinlich, weil zu viele Leute drin waren. Warum der Fahrer gerade mich ausgesucht hat, ist mir schleierhaft, ich war der erste, der überhaupt eingestiegen ist. Ich hab mich aufgrund der Erfahrungen mit Bussen in Thailand ein wenig unwohl gefühlt, als ich in einen anderen, relativ leeren Bus umsteigen mußte. Der hat mich jedoch nach Hat Yai, einem Ort etwa 50km vor der malaysischen Grenze, gebracht.

Um 16:00 Uhr bin ich dort angekommen und sollte nun bis 19:00 Uhr auf den Bus nach Kuala Lumpur warten. Die Zeit habe ich mir mit Essen und in einem extrem billigen Internetcafe verbracht. Dort habe ich schließlich erfahren, daß ich das gebuchte Schiff nach Australien nun doch nicht besteigen kann, es nimmt keine Passagiere auf, da Techniker zur Reparatur mitfahren muessen. Ich kann aber ein anderes Schiff am 16. November nehmen. Ist mir auch recht. Schließlich ist der Bus gekommen und hat sich als recht gemütlich herausgestellt. In diesem Bus sind pro Reihe nur drei Sitze (also 1+2), die relativ breit sind und der Abstand zu den Vordersitzen ist jeweils ziemlich groß, sodaß man die Sitze sehr weit zurücklehnen kann.

Nach einer Stunde Fahrzeit haben wir die malaysische Grenze erreicht. Wir mußten mitsamt Gepäck aussteigen, Bürokratie erledigen, und dann wieder einsteigen. Das einzige, was der Bus nicht hatte, war eine Toilette und so ging es mit einigen Ess- und Klopausen weiter bis Kuala Lumpur. Und bei der mitternächtlichen Esspause habe ich endlich die letzte Malariapille verzehrt - gottseidank.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Hat Yai
photo by: machupicchu26