Schokolade

Sydney Travel Blog

 › entry 139 of 296 › view all entries
Das Wetter war in der Früh nach wie vor schlecht, trotzdem sind wir am späten Vormittag in die Stadt gefahren. Wir haben uns den Hyde Park mit dem Anzac Memorial angeschaut und dann im Park gepicknickt. Am nördlichen Ende des Parks steht die St. Mary's Cathedral, eine beeindruckende Kirche, die allerdings gerade restauriert wird, weswegen einige Teile abgesperrt und nicht zugänglich waren.

Obwohl das Wetter immer schlechter wurde, sind wir in den botanischen Garten weitergegangen - ganz ans nordöstliche Ende, von wo aus man schön auf das Opernhaus und die Harbour Bridge sieht. Dort hat es dann allerdings wirklich heftig zu regnen begonnen und wir haben beschlossen, Max Brenner aufzusuchen - ein Cafe, in dem es eine große Auswahl an Schokolade gibt, das wurde uns unlängst empfohlen. Hat sich auch gelohnt, wir haben beide heiße Schokolade mit Chilli getrunken und frische Waffeln gegessen.

Nachdem mit einem verregneten Tag sonst nicht viel anzufangen ist, sind wir wieder zurück in unsere Unterkunft nach Marrickville gefahren. Wir haben noch Tickets für die Operführung morgen früh gebucht - die ersten drei Führungen sind die billigsten und laut Reiseführer auch die besten, und nachdem man bei Buchungen übers Internet nochmals Rabatt bekommt, haben wir das auch gemacht.

Abends haben uns unsere Gastgeber zum Essen eingeladen, wir sind in ein nettes Lokal gegangen und haben Fish & Chips gegessen. Es war ein gemütlicher Abend und anschließend sind wir noch nach South Head gefahren, wo die Cliffs steil ins Meer abfallen. Von dort sieht man auch gut auf das Stadtzentrum und umliegende Vororte, unglücklicherweise hat dieser Ort durch zahlreiche dort verübte Suizide auf unrühmliche Weise Bekanntheit erlangt.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Sydney
photo by: Sunflower300