One night in Bangkok

Bangkok Travel Blog

 › entry 60 of 296 › view all entries
Die Nacht im Hotel war nicht so erholsam wie erwartet - die Klimaanlage hat in der Nacht beschlossen, plötzlich aufzuhören zu kühlen. Erst nach kurzer Intervention funktionierte sie wieder. Nicht nur deswegen, sondern weil das Personal nicht besonders freundlich war, bin ich am Morgen gegen neun aufgebrochen, um ein Ersatzquartier zu finden. Im Gegensatz zu Vietnam ist um diese Uhrzeit hier überahaupt nichts los, selbst Khaosan Road ist eher leer. Genau dort habe ich aber schließlich auch ein passendes Hotel gefunden.

Den Nachmittag habe ich damit verbracht, mir die nähere Umgebung anzusehen - allerdings war das nicht besonders spannend. Obwohl auf dem bunten Stadtplan Sehenswürdigkeiten eingezeichnet waren, waren die nicht wirklich sehenswert. Bis Dato habe ich von Bangkok den Eindruck einer stinkenden grauen Großstadt - morgen werde ich mir andere Teile der Stadt ansehen, ich hoff das wird spannender.  Einzig wirklich interessant war Khaosan Road - eine nicht besonders lange Touristenstraße, wo es wirklich alles zu kaufen gibt. Gefälschte Ausweise genauso wie Kopien von Büchern, DVDs und CDs.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Bangkok
photo by: Deats