Manly

Sydney Travel Blog

 › entry 144 of 296 › view all entries
Wir haben, wie schon in den letzten Tagen, den Wecker auf sieben Uhr morgens gestellt, um mit einem Blick aus dem Fenster die Wetterlage zu beurteilen. Überraschenderweise war der Anblick heute etwas anders als in den vergangenen Tagen - wir hatten ein wenig Sonnenschein! Auch wenn viele Wolken am Himmel waren, sind wir wenige Stunden später aufgebrochen, um die Sehenswürdigkeiten Sydneys im richtigen Licht bewundern und fotographieren zu können. So sind wir zunächst wieder an die Nordspite den botanischen Gartens gegangen. Dort hat mich der Hafenagent, der für das Schiff nach Neuseeland zuständig ist, angerufen und mir mitgeteilt, daß die "Adelaide Express" voraussichtlich am 24. Jänner ausläuft. Nachdem er mir auch mitgeteilt hat, daß ich vielleicht ein Visum bräuchte und ich das unbedingt nochmals überpüfen soll, habe ich etwas nervös die neuseeländische Botschaft angerufen. Gottseidank brauche ich kein Visum.

Wir sind wieder zum Circular Quay zurückspaziert und haben dann beschlossen, die Fähre nach Mänly zu nehmen und uns dort ein wenig umzusehen. Dort führt ein leider recht langer Weg zur Spit Bridge, die ich gern gesehen hätte, dafür hat aber die Zeit leider nicht ausgereicht, denn Stephan mußte abends zum Flughafen, um nach Melbourne zu fliegen. Also haben wir uns wieder auf den Rückweg gemacht. Als wir heimgekommen sind, war es ohnehin schon spät, und Stephan mußte sich beim Einpacken und Duschen etwas beeilen. Ich habe ihn noch zum Bahnhof in Sydenham begleitet, er hatte noch eine gute Stunde Zeit, um zum Flughafen zu gelangen. Wenn wir Glück haben, werden wir zur gleichen Zeit in Auckland ankommen. 
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Sydney
photo by: Sunflower300