MS Hansa Flensburg (02)

Auckland Travel Blog

 › entry 192 of 296 › view all entries

Als ich in der Früh aufgewacht bin, war natürlich von Neuseeland nichts mehr zu sehen - auch sonst kein Land mehr in Sicht. Nach dem Frühstück habe ich mein Gepäck in den zahlreichen Kästen verstaut. Die Stewardess hat mein Zimmer gereinigt - aber so gründlich als hätte sie zwei Wochen lang nicht sauber gemacht. Den Tag habe ich im Wesentlichen mit Lesen und Filmen verbracht. Zwei weitere Passagiere sind an Bord, ein älteres Ehepaar aus Brisbane, das das Schiff auf seiner achtwöchige Rundfahrt durch den Pazifik begleitet. Die Offiziersmesse auf diesem Schiff fällt mit nur zwei Tischen etwas klein aus - drei Passagiere und der - übrigens sehr nette - Kapitän teilen sich einen davon.

Kurz vor dem Abendessen haben wir den 180sten Längengrad passiert, damit habe ich also die westliche Hemisphäre erreicht, nicht aber die Datumsgrenze überschritten. Diese verläuft zwar prinzipiell entlang des 180sten Längengrades, östlich von Neuseeland macht sie jedoch einen kleinen Umweg - andernfalls wäre auf den neuseeländischen Chatham Islands ein anderes Datum als am neuseeländischen Festland. Aus dem abendlichen Sonnenuntergang von der Brücke ist nichts geworden - es hat zu regnen begonnen, also mußte wieder eine DVD als Ersatzprogramm herhalten.

Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Auckland
photo by: Fulla