Hell's Gate

Rotorua Travel Blog

 › entry 155 of 296 › view all entries
Unser erster Programmpunkt heute war "Hell's Gate", nur wenige hundert Meter von unserem Schlafplatz entfernt. Hier gab es abermals rauchende Schlammlöcher und nach faulen Eiern duftende Schwefelquellen zu bestaunen. Wir waren dort, kurz nachdem in der Früh aufgesperrt wurde - so war gottseidank noch nicht zu viel los. Gute zwei Stunden haben wir damit verbracht, zwischen Kratern und kleinen Vulkankegeln umherzuspazieren bevor wir uns wieder auf den Weg nach Rotorua gemacht haben.

Hier haben wir unsere Grundbedürnisse - Hunger und Internet - befriedigt bevor wir in den Südosten der Stadt zum "Green Lake" und "Blue Lake" aufgebrochen sind. An den beiden Seen sind wir im Grunde nur vorbeigefahren, erst beim Lake Tarawera haben wir den Nachmittag verbracht. Am späten Nachmittag haben wir auf einem einsamen Parkplatz die Abendsonne genossen bevor wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Platz zur Übernachtung gemacht haben. Camping war auf dem Parkplatz leider verboten, nach einiger vergeblicher Suche haben wir uns einfach an den Straßenrand gestellt, denn wie sich herausgestellt hat, handelt es sich bei der Uferstraße um eine recht einsame Sackgasse, in der nachts praktisch kein Verkehr ist.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Rotorua
photo by: Vanessa_Mun_Yee