Erdhörnchen

Revelstoke Travel Blog

 › entry 249 of 296 › view all entries
Bisher hat der Wetterbericht immer Regen verheißen - heute hat es nur wenige Tropfen geregnet und der Tag hat mit Sonnenschein begonnen. In Lavington, nur unweit von Vernon, haben wir uns FrĂŒhstĂŒck, Mittagessen und auch gleich Abendessen besorgt und sind zu den nahegelegenen Shuswap Falls gefahren - WasserfĂ€lle, die zwar nicht allzu beeindruckend waren, da sie im Wesentlichen dem Überlauf eines Stausees entsprungen sind.

Unser heutiges Ziel war Revelstoke, dorthin wollten wir aber nicht die Touristenroute, sondern eine etwas kleinere und lĂ€ngere Straße nehmen. Dort war es erforderlich, daß wir den Columbia River zweimal per (kostenloser) FĂ€hre ĂŒberqueren. Die erste FĂ€hre haben wir bald erreicht, wir mußten nur wenige Minuten auf die winzige FĂ€hre warten, die den Fluß an einem Seil entlĂ€ng ĂŒberquert hat. Am anderen Ufer des Flußes haben wir an einer Stelle, wo derselbe besonders breit ist, Mittagspause gemacht - hier fĂŒllt der Fluß das ganze breite Tal aus. Wir mußten dem Columbia River weiter nach Norden folgen, an einigen Stellen haben wir natĂŒrlich angehalten, um an den Fluß zu gehen und Fotos zu machen, ein eingestĂŒrzter und halb abgemorschter Steg war dazu besonders ergiebig.

Nur kurz vor unserem Ziel Revelstoke mußten wir den Fluß zum zweiten Mal ĂŒberqueren. Die Fahrt hat nun ein klein wenig lĂ€nger gedauert, aber wir hatten GlĂŒck, die FĂ€hre geht nur jede Stunde und wir mußten wiederum nur wenige Minuten warten. Am anderen Ufer haben wir bald Blanket Creek erreicht, wo wir eine ganze Menge Erdhörnchen bei der Futtersuche beobachten und fotographieren konnten.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Revelstoke
photo by: dardeb