Dandenongs

Melbourne Travel Blog

 › entry 121 of 296 › view all entries
Heute wollte ich mit meiner Tante einen kleinen Ausflug machen. Zunächst haben wir die Reste des gestrigen BBQ bei meiner Cousine zur Weiterverwendung abgeliefert. Anschließend sind wir zu den Dandenongs aufgebrochen - einer hügeligen Gegend im Nordosten der Stadt. Einer der vielen australischen Nationalparks.

Am Weg dorthin sind wir zum William Ricketts Sanctuary vorbeigefahren. Dort war ich bei meinem letzten Besuch bereits und ich hatte es in guter Erinnerung. Der mittlerweile verstorbene William Ricketts hat dort Figuren aus Lehm aus Wurzeln und Bäumen wachsen lassen. Die meisten der Figuren in diesem Wald zeigen Aborigines, teilweise hat er sich auch selbst verewigt.

Eigentlich wollten wir zum Grant's Picnic Area im Eukalyptuswald, dort war aber - angesichts des heutigen Sonntags wenig überraschend - kein Parkplatz zu kriegen. Wir sind also weitergefahren zum Donelly Reserve, einem weiteren Picknickplatz, von dem einige Wege durch den Nationalpark ausgehen. Dort haben sich zahlreiche Crimson Rosellas, schöne rot-blaue Vögel, verbotenerweise von vorwiegend asiatischen Touristen füttern lassen.

Nachdem wir zwar nicht die Vögel aber uns selber mit Kirschen gefüttert haben, sind wir zu den Sherbrook Falls aufgebrochen. Ein schöner Spaziergang zu einem kleinen Wasserfall, besonders schön war allerdings der Wald bestehend aus sehr hohen Eukalyptusbäumen. Am Rückweg hat direkt vor uns ein Ameisenbär unseren Weg gekreuzt, auch dieses Tier ist mir zuvor noch nie in der Wildnis, bestenfalls im Zoo, begegnet.

Zurück am Parkplatz haben wir noch einige Zeit die bunten Vögel beobachtet, die mindestens so zahlreich waren wie Tauben am Markusplatz. Nachdem wir die restlichen Kirschen vertilgt hatten, haben wir uns wieder auf den Heimweg zur mittlerweile obligatorischen Abkühlung im Pool gemacht.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Melbourne
photo by: jendara