Christmas Shopping

Adelaide Travel Blog

 › entry 113 of 296 › view all entries
Nach dem Fr├╝hst├╝ck habe ich mich gegen neun Uhr ins Stadtzentrum mitnehmen lassen. ├ťberraschenderweise war es noch k├Ąlter als gestern, etwa 18 Grad. Ich habe also noch die letzten Weihnachtseink├Ąufe f├╝r meine Verwandtschaft in Melbourne erledigt und bin dann noch durch weihnachtliche Shopping Malls gelaufen. Heute war es beinahe wie zuhause, drinnen w├Ąrmer als drau├čen, bisher war es eigentlich immer umgekehrt. Ich habe mir als Weihnachtsgeschenk f├╝r mich einen Polfilter f├╝r meine Kamera besorgt und bin dann noch an den Rand des Stadtzentrums spaziert.

Irgendwann war ich aber m├╝de und bin in eine gro├če Buchhandlung gegangen und habe mir diverse Reisef├╝hrer ├╝ber Australien, Neuseeland und Kanada zu Gem├╝te gef├╝hrt, w├Ąhrend viele noch in quasi letzter Sekunde auf der Suche nach dem richtigen Geschenk waren. Dann habe ich mich nochmals auf die Suche nach Lebkuchen begeben und bin im Keller eines Einkaufszentrums, am Ende eines Food Courts auf N├╝rnberger Lebkuchen gesto├čen - unverh├Ąltnism├Ą├čig teuer, versteht sich. Dennoch habe ich zugeschlagen um mich damit bei meinen Gastgebern f├╝r Unterkunft und Taxiservice zu bedanken. Um drei Uhr wurde ich wieder abgeholt und die Lebkuchen sind auch sehr gut angekommen.

Abends, das hei├čt, gegen halb sieben, gab es noch ein ausgiebiges Abendessen bevor ich zum Busterminal gebracht wurde, wo der Bus nach Melbourne um halb neun Uhr abends abgefahren ist. Der Bus war bis auf den letzten Platz ausgebucht und so hatte ich zum ersten Mal in einem Bus nicht zwei Pl├Ątze f├╝r mich alleine. Au├čerdem habe ich einen Sitzplatz erwischt, an dem sich die R├╝ckenlehne nicht verstellen lie├č. Schlafen war also g├Ąnzlich unm├Âglich.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Adelaide
photo by: shirlan