Botany Bay

Sydney Travel Blog

 › entry 142 of 296 › view all entries
Auch heute früh war es immer noch bewölkt. Trotzdem wollten wir heute etwas anderes machen und so haben wir nach einigen Überlegungen beschlossen, zum Botany Bay National Park zu fahren. Obwohl nicht allzu weit weg, hat es doch gute eineinhalb Stunden gedauert, um mit Zug und Bus dorthin zu gelangen. Der Bus hat uns schließlich von Cronulla bis direkt zum Haupteingang gebracht. Dort war am Fahrplan zu lesen, daß es nur einen einzigen Bus zurück gegeben hätte - erst am Abend, was uns zu spät war, also haben wir beschlossen, einen anderen Weg zurück zum Bahnhof in Cronulla zu finden.

Zunächst sind wir aber dem Monument Track in den Park gefolgt, auf dem nach wenigen Metern ein Obelisk und eine Metalltafel jenen Punkt markieren, an dem anno 1770 Captain Cook australischen Boden betreten hat. Weitere "wichtige" Gedenksteine mit Inschriften wie "Hier hat Captain Cook Wasser für sein Schiff geholt" oder "Hier hat er den ersten Briten auf australischem Boden bestattet" säumen den Weg zum Visitor Center. Dort haben wir uns Zeit gelassen und eine Ausstellung zu Captain Cooks Weltumseglung angeschaut.

Inzwischen ist das Wetter besser geworden und wir haben beschlossen, uns zu Fuß auf den Weg zurück nach Cronulla zu machen, allerdings durch den Nationalpark, entlang steil abfallender Klippen. Der Weg war schön, allerdings ist es unterwegs ziemlich heiß geworden und am Horizont sind schon wieder Gewitterwolken aufgezogen. Nachdem unsere Gastgeber uns abends zum Essen eingeladen haben und wir relativ viel Zeit mit Fotographieren verbracht haben, haben wir uns von einem freundlichen Autofahrer das letzte Stück nach Cronulla bringen lassen, wo wir den Zug Richtung Stadtzentrum bestiegen haben.

Nur kurz nach dessen Abfahrt hat es auch schon heftig zu gewittern begonnen und als wir eine Dreiviertelstunde später in Marrickville angekommen sind, hat es noch immer geregnet. Nachdem wir einige Minuten gewartet haben, hat der Regen allerdings so weit nachgelassen, daß wir uns auf den Heimweg machen konnten. Dort hatten wir bald einen gemütlichen Abend mit hervorragendem Abendessen.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Sydney
photo by: Sunflower300