Botanischer Garten

Rockhampton Travel Blog

 › entry 98 of 296 › view all entries
Meine Gastfamilie war heute zum Mittagessen im botanischen Garten in Rockhampton eingeladen. Den wollte ich mir ohnehin ansehen, also konnte ich freundlicherweise mit ihnen mitfahren. Der Park ist relativ groß und in einer Ecke ist ein Zoo. Dorthin bin ich als erstes gegangen, allerdings war der Zoo nicht besonders spektakulär und die größte Attraktion, ein riesiger Vogelkäfig, durch den man durchgehen kann, war außerdem wegen Renovierung geschlossen. Die Koalas und Känguruhs waren auch nicht so besonders spannend, denn die habe ich mir ja zuvor schon nahe Brisbane angeschaut - und dort war es weit schöner. Allerdings mußte man weder für Zoo noch botanischen Garten Eintritt bezahlen.

Der Garten war hingegen sehr nett, die eindeutig interessanteste Pflanze war ein afrikanischer "Sausage Tree", ein Baum, auf dem braungraue, aber harte wurstförmige Früchte wachsen. Im Süden des Parks gab es eine "Lagune", in dem nebst Krokodilen unzählige Wasserschildkröten umhergeschwommen sind. Um etwa 1 habe ich schließlich alles gesehen und das war auch die Zeit, zu der ich mich wieder zur Rückfahrt treffen wollte. Eigentlich wollte ich mir nachmittags noch die Stadt Rockhampton ansehen, die im Zentrum sehr schön sein soll, allerdings habe ich mir das wegen der großen Hitze dann erspart und bin mit meinen Gastgebern zuhause noch zusammengesessen.

Abends haben sie dann neue Gäste bekommen, zwei Engländerinnen, die von der Busstation abgeholt werden sollten. Mir wurde angeboten, mich mitzunehmen und am Weg dorthin ein bisschen das Stadtzentrum am Fluß anzusehen. Dieses Angebot habe ich angenommen und tatsächlich waren zwar einige wirklich nette Gebäude direkt am Fluß, aber ich war froh, nachmittags nicht hingefahren zu sein, denn das hätte sich nicht wirklich gelohnt. Nachdem wir nun zu dritt zu Gast waren, hat die Küche gestreikt und wir haben uns auf Pizza einladen lassen, auf die wir allerdings eine dreiviertel Stunde haben warten müssen, ehe wir sie mitnehmen konnten.

Der Abend ist nach dem Essen schnell vergangen, wir haben uns unterhalten und ich habe meine Sachen gepackt, denn um halb zwölf ging mein Bus Richtung Airlie Beach. Ich hätte zwar auch den früheren Bus nehmen können, aber der würde um halb vier Uhr morgens ankommen und ich wüßte nicht was ich um diese Zeit machen soll. Tochter und Schwiegersohn des gastgebenden Ehepaars arbeiten unter anderem Nachts indem sie Zeitungen zusammenfalten. Deren Schicht beginnt um elf Uhr und am Weg dorthin haben sie mich schließlich zur Busstation mitgenommen, wo ich nicht besonders lange auf den Bus habe warten müssen.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Rockhampton
photo by: SarahBus