Blue Mountains

Katoomba Travel Blog

 › entry 135 of 296 › view all entries
Nachdem die Wanderung gestern ob der Hitze recht anstrengend war, habe ich heute beschlossen, nicht ganz so aktiv zu sein, sondern meine CouchSurfing-Gastgeberin zu einem nahen Fluß zu begleiten. Der Fluß war in einem der umgebenden Täler und wir sind mit dem Auto bis ans Ufer gefahren. Die Straße hat so wie der Weg gestern durch unterschiedliche Waldgebiete geführt, erst durch den Eukalyptuswald, dann Regenwald und ganz unten am Fluß hat es beinahe wieder so ausgesehen wie zuhause. Während sie schwimmen gegangen ist (ich wäre niemals in dieses schmutzige Wasser gestiegen), habe ich die Umgebung nach Fotomotiven durchsucht.
Anschließend sind wir in ein kleines Lokal gegangen - touristenfreie Zone, nur Einheimische.

Wieder zurück in Katoomba hat sie mir ihre Kunstwerke gezeigt, die sie für ihre Diplomarbeit vor einigen Jahren angefertigt hat. Sie hat eine sehr einfache Kirche in Neuseeland erworben, die nicht mehr als solche in Funktion war und hat sie künstlerisch umgestaltet - zu einem Wohnhaus, in dessen Mittelpunkt irgendwie Spiritualität unterschiedlicher Weltreligionen steht. War eigentlich ganz interessant, aber obwohl es vier Jahre intensiver Arbeit bedurfte, hat es gerade noch für die Diplomprüfung gereicht, hauptsächlich, weil es offenbar irgendwie Krach mit den Professoren gab. Die gute Frau ist irgendwo zwischen 40 und 50 Jahren alt, hat keinen Job und auch keine Aussicht auf einen solchen, was offenbar dazu führt, daß sie ihr recht hübsches Haus wohl verkaufen muß.

Abends habe ich zum x-ten Mal meine Fotos hergezeigt, ich glaube mittlerweile kann ich schon dazu reden, ohne auf den Monitor schauen zu müssen. Währenddessen ist ein Gewitter aufgezogen, das laut Wetterbericht schlechtes Wetter für die nächsten Tage verheißt.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Katoomba
photo by: monkeymia79