Abreise

Graz Travel Blog

 › entry 1 of 296 › view all entries
Endlich unterwegs! Der Abschied war weder kurz noch schmerzlos, die Fahrt nach Wien etwas anders als sonst. Obwohl ich in den letzten Wochen mehrfach wegen Visa unterwegs nach Wien war, hat es sich diesmal etwas anders angefuehlt. Das Wetter war schlecht, und so habe ich mich auch gefuehlt, etwas unsicher. Dieses Gefuehl ist erst im Zug nach Kiev langsam verschwunden. Ich bin also am Abend des 30. August in denselben eingestiegen und hatte zunaechst ein Abteil im Schlafwagen fuer mich alleine. Der Schaffner hat meine Ticketkombination nicht gleich verstanden, er konnte weder deutsch noch englisch und ich musste ihm erlklaeren, dass ich vier Tickets fuer diese Fahrt habe, was die guenstigste Variante war (nochmal danke an Helmut fuers besorgen an dieser Stelle!). In Bratislava schliesslich ist noch ein aelteres, aber sehr nettes Ehepaar eingestiegen. Auch kein deutsch oder englisch, aber wir haben uns trotzdem gut verstanden (ich glaube, wenn ich zurueckkomme, bin ich ein Activity-Genie *g*.

Ach ja, lustig angefangen hats schon in Wien. Am Bahnhof spricht mich eine Frau an und fragt, ob ich nach Lemberg fahre. Ich habe gemeint, nein, nach Kiew. Sie hat mich gefragt, ob ich ein Paket mitnehmen kann, es wuerde in Lemberg am Bahnhof abgeholt. Ich habe natuerlich verneint, wer weiss, was da drin war... Sehr eigenartig.
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Graz
photo by: Baosafari