Singapore 1

Singapore Travel Blog

 › entry 35 of 81 › view all entries

Wir mussten sehr frueh aufstehen um rechtzeitig zum Flughafen zu kommen. Nach dem der Flug sowieso schon mit Verspaetung angekommen war, gab es dann natuerlich auch noch Leute, die es geschafft haben nach dem Check-in auf einem absolut uebersichtlichen Gelaende "verloren" zu gehen, was den Abflug natuerlich nochmal verzoegert hat. Und dafuer sind wir frueh aufgestanden...

In Singapore angekommen, war ich erstmal ueberwaeltigt von unserem Taxifaherer. Sehr nett, sehr gutes Englisch und besser auf dem Laufenden bei den aktuellen Ereignissen in Europa als wir. Allerdings hat er uns dann ausfuehrlich nach "dem grossen deutschen Helden" von 1942 ausfragen wollen. Ich hab zuerst gar nicht gerafft, von wem der geredet hat, bis ihm der Name Hitler wieder eingefallen ist. Danach hatte er mich quer im Gesicht...

Nachdem wir im Hostel angekommen waren gabs erstmal einen kleinen Orientierungslauf durch die naehere Stadt. Leider ohne Stadtplan... aber wir sind wieder heil zurueckgekommen. Am Abend haben wir Shu (eine Bekannte) getroffen, mit der wir dann an sehr netten Strassenstaenden essen waren. Danach sind wir noch einige Zeit gemeinsam durch die Innenstadt gelaufen; Shu war/ist ein sehr guter Tourist-Guide :-)

Singapore ist eine sehr eindrucksvolle Stadt. Unglaublich gross und modern, unheimlich sauber (man glaubt fast nicht, dass man in Asien ist!) und dabei am Abend trotzdem irgendwie auch romantisch. Viele Lichter, die Temperaturen, nette kleine Gebaeude am Wasser, Bootchen am Fluss, freundliche Menschen, alles in Harmonie mit den riesigen Gebaeuden der Innenstadt (auch wenn man kaum glaubt, dass sowas moeglich ist)... Zum Abschluss des Abends waren wir noch in einer sehr netten Bar unter freiem Himmel im dritten Stockwerk - schoene Aussicht, leckere Getraenke - und haben uns super mit Shu unterhalten. Hat echt viel Spass gemacht!

Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!