Mexico - Tag 1

Mexico City Travel Blog

 › entry 52 of 81 › view all entries
Heute haben wir uns nach aufstehen und Fruehstueck einer gefuehrten Tour durch die Innenstadt angeschlossen. Dabei haben wir die Ruinen eines von den Spaniern zerstoerten Aztekentempels (Templo Mayor) angesehen, bei dem uns ein wenig ueber diese alte Kultur erzaehlt wurde. Naechster Stopp war der Palacio Nacional mti vielen Wandgemaelden von Rivera, die ich sehr sehr interessant fand. Hier hat sich der Tour-Guide auch echt bewaehrt! Auch die weiteren Orte, die Kathedrale, Santa Domingo, die Post... waren alles sehr interessant. Nachdem die Tour beendet war, sind Jule und ich noch etwas durch die Stadt und einen Park geschlendert, haben unsere Waesche aus einem anderen Hostel abgeholt (bei uns ist wohl die Maschine kaputt, echt nett, so mit der Waesche ueber den Zocalo zu gehen...) und sind dann zum relaxen zurueck in unser Hostel. Dort gab es dann auf der Dachterrasse ein sehr leckeres Abendessen mit Blick auf die Kathedrale, den Zocalo und den Palacio National. Sehr schoen! Spaeter sind wir nochmal durch die Innenstadt geschlendert und haben eine Gruppe von Leuten beobachtet, die zu Trommelschlaegen sehr interessante (traditionelle?) Taenze aufgefuehrt haben. Die erinnerten ein wenig an afrikanische Tanz-Aerobic, aber wie gesagt, sehr lustig. Danach noch in einem Cafe gechilled... Schoener Abend!

Mexico City gefaellt mir sehr gut. Es ist zwar riesig, im wahrsten Sinne, aber man hat trotzdem nicht das Gefuehl, dass es einen total erschlaegt. Eigentlich gefaellt mir ganz Mexico immer besser. Die Leute sind sehr sehr freundlich (auch wenns mit der Verstaendigung ohne Spanisch nicht weit her ist), es ist unheimlich viel Leben auf den Strassen, aber dabei wird das ganze dennoch nicht so erdrueckend wie es in asien oftmals der Fall ist. Ich fuehle mich in diesem Land wirklich wohl. Ausserdem habe ich den Eindruck, dass Frauen hier bei weitem mehr Respekt entgegengebracht wird als in vielen Teilen Asiens. Zwar wird man mal angeschaut oder angebaggert, aber es ist alles in allem ein ganz anderer Umgang. Obwohl wir hier viel mehr gewarnt wurden was Raub, Diebstahl usw betrifft fuehle ich mich hier wesentlich sicherer als zB in Vietnam. Sehr angenehm, freue mich schon auf die naechsten vier Wochen in diesem Land!
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!