Halong Bay 1

Halong Bay Travel Blog

 › entry 25 of 81 › view all entries
Nachdem wir mal wieder frueh aufgestanden sind haben wir im Guesthouse gefruehstuckt und sind dann im Minibus nach Hanlong City gefahren (natuerlich nicht ohne obligatorischen Souveniershopbesuch). Im Hafen angekommen war ich ueberwaeltigt von dem Touristen und Bootsgetuemmel: 600 fast baugleiche Bootchen schippern die Touristen auf den immer gleichen Routen durch die Bucht, kein Vergleich zu dem unorganisierten, ruhigen und angenehmen Tourismus in Laos. Auf dem Boot haben wir zu Mittag gegessen und uns mit unseren Mitreisenden unterhalten, auch diesmal wieder sehr faszinierende Menschen dabei! Das Boot ist langsam ueber die Bucht getuckert und hat als erstes eine Hoehle angesteuert (Sung Sot). Diese war eine sehr faszinierende grosse Tropfsteinhoehle, nur hat auch hier der Betonweg fuer die Touris und die bunte Ausleuchtung ein wenig gestoert. Nach einer weiteren kurzen Fahrt kamen wir zur Ho Chi Minh Insel, auf der wir von einem kleinen Sandstrand aus schwimmen gegangen sind. Leider hat unser Guide verpennt uns von dem Weg zum Aussichtsturm zu berichten, so dass wir den leider nicht sehen konnten. Das Wasser war sehr salzig und unglaublich warm, fast waermer als in einer Badewanne... Zuletzt haben wir den Ankerplatz fuer die Nacht  angesteuert, wo Jule und ich noch Kajak gefahren sind. Das anstrengendste dabei war allerdings auf unseren weiblichen Guide aufzupassen, die naemlich weder schwimmen noch vernuenftig paddeln konnte. Allerdings sehr bezeichnend, dass die 10 Maenner an Bord ausgerechnet sie mit uns mitgeschickt haben... Das Abendessen war ebenfalls sehr lecker, und wir haben uns mal wieder sehr gut unterhalten. Schon toll, was fuer Menschen man hier so trifft...
Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Halong Bay