Gibbon Experience 1

Houay Xai Travel Blog

 › entry 15 of 81 › view all entries

Gibbons!!! Die ganze Gruppe hat sich um 7.30h bei der Agency getroffen, eine kleine Sicherheitsunterweisung genossen (vor allem nicht den Affen mit nach hause nehmen...), und dann gings in die Offroader und los. Schon die Fahrt (ab dem Punkt wo wir uns noch sehr interessante 2$ Plastikschuhe fuer den Regenwald gekauft haben) durch den Fluss und Strecken entlang, die ich NIE fuer befahrbar gehalten haette (ein paar mal ist auch ein Auto stecken geblieben) war abenteuerlich und aufregend. Dann gings zu Fuss weiter, durch mehrere (z.T. huefttiefe) Fluesse (mit Gepaeck!!!) und ziemlich anstrengende bergauf. Die ganze Zeit wurden wir allerdings von einer sehr anhaenglichen kleinen Affendame begleitet, die den Weg etwas verniedlicht hat. Irgendwann waren wir dann bei der ersten Seilbahn, mit der wir in unser Baumhaus kamen.

Das BAumhaus ist krass! Ein RIESIGER Regenwaldbaum mit einem 3 1/2 stoeckigen Holzhaus in der Krone, mit Dusche, Toilette und "Kochnische" und einem herrlichen BLick ueber den Regenwald. Nachdem wir uns etwas ausgeruht hatten ging es gleich auf eine kleine Tour mit dem Seilbahnsystem und ueber kleine Wege durch den Regenwald. Das mit der Seilbahn ist echt wahnsinn. in einem kleinen Harness, an ein Stahlseil gehaengt von einem Baum zum anderen ueber zT 150m tiefe Schluchten zu gleiten... toll! Wieder zurueck im Baumhaus haben wir erstmal alle zusammen relaxed und dann nochmal ohne Guide auf eigene Faust eine kleine Tour unternommen. Danach war ich echt fertig und hab mich ueber die kalte Dusche gefreut...

Zum Schluss gabs noch eine Abendessen (Seilbahnlieferservice) bei Kerzenschein, und schon um 21h waren wir alle so muede als waeren wir 5 Naechte wach gewesen, insofern war sehr frueh Ruhe bei uns. Die Nacht mit den Jungelgeraeuschen war super!

Join TravBuddy to leave comments, meet new friends and share travel tips!
Houay Xai
photo by: orcio81